Berlin, 3. September 2020
Schliessen

RSG Group steigt mit 35% Beteiligung bei gym80 ein

 

Durch diesen Schritt baut das Unternehmen seine Vorreiterschaft als weltweite Nummer 1 im Bereich Fitness weiter aus.

Berlin & Gelsenkirchen, 03.09.2020: Die RSG Group GmbH und der Fitnessgerätehersteller gym80 International GmbH bringen ihre langjährige Zusammenarbeit auf die nächste Ebene und werden Unternehmenspartner. So steigt die weltweite Nummer 1 im Bereich Fitness, die RSG Group, als alleiniger Investor bei gym80 ein und erwirbt eine 35-prozentige Beteiligung am führenden deutschen Gerätehersteller. Beide Unternehmen – und ihre Geschäftsführer – blicken auf eine bereits 25-jährige gemeinsame Geschichte zurück und freuen sich über das neue gegenseitige Bekenntnis zueinander in Form der Unternehmensbeteiligung. Bereits das erste McFIT-Studio 1997 in Würzburg, das zur RSG Group gehört, wurde mit Kraftgeräten von gym80 ausgestattet. Beide Parteien planen darüber hinaus eine intensive Zusammenarbeit bei zukünftigen Expansionen der RSG Group, z.B. in die USA sowie nach Großbritannien und Frankreich.

Vervollständigung des 360 Grad-Ansatzes

Durch die Beteiligung an gym80 schließt die RSG Group eine für sie elementare Lücke: den Schulterschluss mit der Industrie. Hiermit komplettiert sie ihren 360 Grad-Ansatz, dem Kunden alles rund um Fitness aus einer Hand zu bieten. „Es ist für mich vergleichbar damit, dass wir die Versorgungskette geschlossen haben und künftig die gesamte Klaviatur spielen und bedienen können“, sagt Rainer Schaller, Gründer und CEO der RSG Group, stolz. „Dies ist bisher absolut einmalig in der Branche und wird unsere Position als Innovationsführer in den Bereichen Fitness und Lifestyle weiter beflügeln. Bis dato haben wir mit unserem Markenportfolio und unserer langjährigen Expertise alle Bestandteile der Fitnessstudiowelten abgedeckt. Gleichermaßen begeistern wir unsere Kunden leidenschaftlich mit Info- und Entertainment, treiben die Zukunft der Digitalisierung voran und produzieren Nahrungsergänzungsmittel zielgenau auf sämtliche Bedürfnisse abgestimmt, um nur einige zu nennen. Ab sofort starten wir in ein neues Kapitel, auf das ich sehr gespannt bin. Die Produktion eigens kreierter Geräte, als auch von Home-Gym-Lösungen, sind nun sehr realistisch und greifbar geworden“, fügt Schaller hinzu.

Aus Freundschaft wird Partnerschaft

Simal Yilmaz, Geschäftsführer von gym80, freut sich über die Beteiligung der RSG Group: „Um diesen Schritt gemeinsam zu gehen, ist tiefes, beidseitiges Vertrauen die Basis. Wir haben bereits in der Vergangenheit viel voneinander gelernt und uns im Alltag gegenseitig enorm weiterentwickeln können. gym80 und ich blicken positiv nach vorn und darauf, gemeinsam mit der RSG Group neue Geschäftsfelder zu erschließen. Kreativer Freiraum, innovativer Ideenaustausch, absolute Individualisierbarkeit und fast grenzenlose Möglichkeiten machen mich stolz und werden uns alle begeistern. Hier verbinden sich die Kompetenzen der Branche auf einzigartige Weise miteinander und bündeln Chancen und Potenziale für die Zukunft. Unser Unternehmen wird dadurch noch internationaler agieren und mehr Möglichkeiten bieten können.“

Rainer Schaller ergänzt: „gym80 ist in unserem Konzern seit Jahrzehnten ein elementarer Bestandteil. Die Qualität, Innovationskraft und exzellente Haltbarkeit – auch unter Extrem-Belastung – sind in meinen Augen unumstritten. Es ist auch das Merkmal „Made in Germany“, was mich und mein Unternehmerherz immer wieder beeindruckt. Mit der Festigung unserer Partnerschaft führen wir unseren bisher eingeschlagenen Weg konsequent weiter – und das auch über Europa und die aktuell bestehenden Konzepte der RSG Group hinaus.“

Erschließung neuer Märkte

Neben nach wie vor eigenständigen Projekten, die beide Unternehmen ungeachtet der neu geschlossenen Partnerschaft weiterverfolgen werden, steht die gemeinsame Erschließung neuer Märkte deutlich im Fokus – mit individuell auf deren Bedürfnisse und kulturellen Gegebenheiten entwickelten Ideen, Konzepten und Geräten.

“Mit dem Zusammenschluss von Industrie und Dienstleister ist etwas entstanden, was es so bisher noch nicht gab. Normal liefert die Industrie ihre Geräte primär an B2B-Partner und weiß selbst nur sehr wenig über die Endkunden, da sie keinen direkten Kontakt haben. Sie ist daher von Aussagen Dritter abhängig. Hiermit ändern wir dies grundlegend. Durch den Einstieg in die Industrie können wir ab sofort eigenes Brandbuilding betreiben: B2C am Kunden selbst – umgesetzt durch unsere Inhouse-Agentur. Durch unsere große Nähe zu unseren Mitgliedern und den engen Austausch mit ihnen sind wir unschlagbar nah am Puls des Geschehens und können ohne zeitliche Verluste auf jeglichen Input und individuelle Bedürfnisse reagieren. Das eröffnet bisher nie da gewesene Möglichkeiten“, so Schaller.

Simal Yilmaz vervollständigt: „Auch in Zukunft werden wir von unserem bestehenden Know-How profitieren, kontinuierlich im Erfahrungsaustausch bleiben, fortlaufend Bedarfsanalysen erstellen und an unserer offenen Kommunikation nach innen und außen festhalten. Unsere unbändige Leidenschaft hat uns in der Vergangenheit extrem erfolgreich gemacht und genau das macht uns gerade auch gemeinsam als Partner besonders stark.“

„Endlich wächst zusammen, was zusammengehört“ bringen es Schaller und Yilmaz auf den Punkt.

 

Zur RSG Group
Die RSG Group ist mit 6,4 Millionen Kunden in Studios und digitalen Angeboten die weltweite Nr. 1 im Bereich Fitness. Zu unseren starken Marken und zukunftsweisenden Konzepten gehören unter anderem die bekannteste Fitnessmarke der Welt Gold’s Gym, die Studioketten McFIT, die JOHN REED Family (JOHN REED Fitness Music Club, JOHN REED Women’s Club, JOHN & JANE‘S, THE REED) und High5, die Online-Workouts CYBEROBICS, die Fitness Planer App LOOX, das einzigartige Trainingserlebnis Master of Enthusiasm, die eigene Sportnahrung Qi², die hauseigenen Modelagenturen McFIT MODELS und PEARL Management, die Künstler-Managementagentur TIGERPOOL, die das Modelabel MARCELL VON BERLIN und die Streetart-Künstler RON MILLER betreut, die exklusive Kuchenmanufaktur Steven Baker sowie THE MIRAI – wo wir Millionen von Menschen mit Spaß zu mehr Bewegung motivieren. Mit unserem vielseitigen Portfolio sorgen wir dafür, wesentlicher Bestandteil des aktiven Alltags unserer Kunden zu sein.

Zu gym80
1980 gegründet und seither dem Ruhrgebiet treu geblieben, ist gym80 zu einem der namhaften Top-Hersteller für Krafttrainings-, Fitness-, Medical- und Performancegeräte geworden. Mit Headquarter – samt Produktion – und mit einer Fertigungstiefe von über 95% sitzt gym80 mitten in Deutschland, in Gelsenkirchen, im Herzen Europas. Das Unternehmen feiert 2020 sein 40-jähriges Jubiläum und schreibt seit jeher die Geschichte einer völlig neuen Geräte-Generation: mit exzellenter Biomechanik, detailgenauer Präzision und klarem Design hat gym80 die Geräteherstellung und damit das Training revolutioniert und verbessert es kontinuierlich weiter. Im Fertigungsprozess werden modernste und innovative Technik mit traditioneller und gleichzeitig fortschrittlicher Handwerksarbeit kombiniert. „Made in Germany“ und höchste Qualitätsanspruche zeichnen die Marke zweifellos aus und ermöglichen ein einmaliges Trainingserlebnis.